To Top

Ihre Arztpraxis für Frauenheilkunde in Berlin

In der Gemeinschaftspraxis FERA im Wenckebach-Klinikum in Berlin bieten wir Ihnen vielfältige Leistungen an:

Von der klassischen Gynäkologie zur Schwangerschaftsbetreuung hin zu der modernen Pränataldiagnostik.

Wichtig: Corona-Regeln in unserer Praxis

Trotz dieser ausgesprochen schwierigen und herausfordernden Zeiten, sind wir weiterhin für Sie da! Wir halten uns an die SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung des Berliner Senats sowie die Handlungsempfehlungen der kassenärztlichen Vereinigung Berlin und Infektionsschutzmaßnahmen des RKIs.

Folgende Maßnahmen mussten wir zum Schutz unserer Patientinnen sowie Mitarbeiterinnen treffen:

  • Aus aktuellem Anlass ist KEINE BEGLEITPERSON erlaubt.
  • Bitte beachten Sie, dass wir leider auch bei fehlender Kinderbetreuung keine Ausnahmen machen können!
  • Es besteht Mundschutzpflicht! Bitte tragen Sie während der gesamten Zeit in unseren Räumlichkeiten einen Mund-Nasen-Schutz!
  • Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände an den dafür vorgesehenen Spendern
  • Sollten Sie Symptome wie Husten, Fieber und Atemnot haben, dann kommen Sie NICHT in unsere Praxis sondern melden sich bitte telefonisch unter 0176 36 33 94 95. Wir besprechen dann mit Ihnen das weitere Vorgehen.
Aktuelle Parkplatzsituation

Aktuell ist das Parken auf dem Klinikgelände NICHT möglich! Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

FERA Frauenarzt Berlin Tempelhof: Ganzheitliche Betreuung, individuell ergänzt

Die Frauenarztpraxis FERA ist eine Gemeinschaftspraxis auf dem Gelände des Wenckebach-Klinikums in Berlin Tempelhof. Das Team besteht heute aus 4 Frauenärzten und 3 Hebammen mit vielen Jahren Erfahrung in Klinik und Praxis. Wir bieten unseren Patientinnen eine breite Vielzahl von Leistungen aus den Bereichen Gynäkologie, Pränataldiagnostik und Schwangerenbetreuung an.

Besonders wichtig ist uns, neben dem fachlich hohen Niveau, die ganzheitliche Betrachtung und Betreuung unserer Patientinnen. Darum ergänzt Frauenarzt Berlin Tempelhof sein Leistungsspektrum um die Bereiche Psychoanalyse, Psychotherapie, Präventionsmedizin, Personal Training, EMS, Ernährungsberatung, Physiotherapie und verschiedenste naturheilkundliche Verfahren für jeden Lebensabschnitt.

Das Angebot von Frauenarzt Berlin Tempelhof umfasst unter anderem diese Bereiche:

Gynäkologie für jedes Alter

Mädchen Sprechstunde – das erste Mal beim Frauenarzt

Irgendwann kommt für jedes Mädchen der Tag, an dem es zum ersten Mal zum Frauenarzt geht. Das fühlt sich komisch an, man weiß nicht recht was einen erwartet und wie man seine Fragen stellen soll. Das ist völlig normal! Unsere Mädchen Sprechstunde ist extra für junge Frauen da, um in einem persönlichen Gespräch alle vorhandenen Fragen zu stellen und sich auszusprechen. Natürlich erfahren die Eltern des Mädchens keine Details aus der Sprechstunde mit dem Frauenarzt. Eine Untersuchung ist beim ersten Besuch meist nicht nötig.

Mädchen Sprechstunde

Naturheilkunde Frauenarzt – Akupunktur, TCM und Phytotherapie

Die Naturheilkunde ist die perfekte Ergänzung zur klassischen Schulmedizin. Ob Menstruationsprobleme, Wechseljahresbeschwerden oder Kinderwunsch, unsere FERA-Spezialisten für Naturheilkunde kennen viele sanfte Methoden, die sehr positive Effekte haben können. Wir beraten Sie gern zu den Therapiemethoden aus der Naturheilkunde in unserer Praxis: Einsatz von Pflanzentherapie/Phytotherapie, naturheilkundliche Lebensberatung, Akupunktur Berlin, Taping, TCM Berlin – Chinesische Medizin, Ernährungsberatung, orthomolekulare Medizin und Ordnungstherapie.

Naturheilkunde Frauenarzt

Wechseljahre – Beschwerden in der Menopause

Die Wechseljahre läuten eine neue Lebensphase ein. Leider erleben etwa 30 Prozent der Frauen zwischen etwa 45 und 55 Jahren die Wechseljahre als eine Zeit unangenehmer Beschwerden. Unsere auf Naturheilkunde spezialisierten Frauenärzte können dabei helfen, viele Wechseljahresbeschwerden auf natürliche Weise zu lindern. Mit Phytotherapie, Akupunktur Berlin oder Chinesischer Medizin (TCM Berlin), Homöopathie, Sport und Bewegung kann eine deutliche Besserung der Wechseljahresbeschwerden in der Menopause erreicht werden. Hormontherapien in Begleitung durch den Frauenarzt Berlin setzen wir erst ein, wenn die Naturheilkunde nicht ausreichen sollte.

Wechseljahresbeschwerden

Pränataldiagnostik in der Schwangerschaft

Nackenfaltenmessung – frühe Diagnostik beim Frauenarzt

Zwischen der 12. und 14. SSW steht Babys erstes großes Screening an, das Ersttrimesterscreening. Während der Untersuchung prüft der Frauenarzt mit einem hochauflösenden Ultraschallgerät die Organe und führt die Nackenfaltenmessung durch, um mögliche Fehlbildungen, Auffälligkeiten oder Chromosomenstörungen zu erkennen. In der Kombination Nackenfaltenmessing + Bluttest (ca. 60 EUR) kann die Erkennungsrate von Chromosomenschäden auf etwa 90 % erhöht werden. Das empfiehlt sich besonders für Schwangere ab 35, bevor man zu invasiven Methoden wie der Fruchtwasseruntersuchung greift.

Nackenfaltenmessung

Feindiagnostik – das große Organscreening

Das große Organscreening erfolgt in der 20. Bis 22. SSW. Alle Organe sind jetzt groß genug, um sie gründlich durch den Frauenarzt untersuchen lassen zu können. Dazu gehören Gehirn, Wirbelsäule, Herz, Nieren, Blase, Magen, Darm, Geschlecht, Arme und Beine. Und natürlich das Gesicht, dass dank unserer 3-D/4-D-Technik deutlich erkennbar ist. Ein wirklich spannender Moment in der Schwangerschaft! Auch die Blutflussmessung zur Gebärmutter (Doppler) wird jetzt vom Frauenarzt durchgeführt. Zahlreiche Fehlbildungen können mit dieser Feindiagnostik erkannt oder, noch besser, sicher ausgeschlossen werden.

Feindiagnostik

Nicht Invasiver Pränataler Test (NIPT) – mehr Sicherheit, kein Risiko

Mit einer Sicherheit von 99 % lässt sich durch den neuen NIPT aus dem Blut der Mutter feststellen, ob das Baby im Bauch Trisomie 21, 18 oder 13 besitzt. Auch das Geschlecht lässt sich ermitteln. Wird beim Ersttrimesterscreening ein erhöhtes Risiko festgestellt, sind wir nun mit dem NIPT in der Lage, ein zuverlässiges Ergebnis zu erhalten, ohne das Baby durch eine Fruchtwasseruntersuchung zu gefährden. Ab der 9-0 SSW kann der NIPT durchgeführt werden.

Nicht Invasiver Pränataler Test (NIPT)

Schwangerenbetreuung bei FERA von A bis Z

Vorsorgeuntersuchung – alles okay mit Mama und Baby

Ein positiver Schwangerschaftstest ist der Start für die Vorsorgeuntersuchungen bei unseren Frauenärzten und Hebammen. In einem Abstand von etwa 4 Wochen schauen wir nach, ob mit Mama und Baby alles okay ist. Nach der 30. SSW sehen wir uns alle 2-3 Wochen. Blutdruck messen, Gewicht überwachen und Urinuntersuchungen stehen bei jeder Vorsorgeuntersuchung auf dem Plan. Die Hebammen in unserer Praxis stehen allen Schwangeren für die individuelle Beratung zur Verfügung. Beschwerden behandeln sie mit sanften Methoden wie Homöopathie, Fußreflexzonenmassage oder Kinesio-Tapes. Unser Ziel ist, dass Sie sich bei uns rundum geborgen, wohl und sicher fühlen.

Vorsorgeuntersuchungen

Hebammen – Kurse vor und nach der Schwangerschaft

Unsere Hebammen begleiten Sie gern durch die aufregende Zeit der Schwangerschaft ... und auch danach. Unsere Rundumversorgung bietet deutlich mehr als andere Frauenarztpraxen! Neben den Vorsorgeuntersuchungen bieten unsere drei Hebammen ein großes Angebot von Kursen an:

Kurse vor der Geburt: Schwangerschaftsgymnastik, Schwangerenyoga, Geburtsvorbereitungskurs (Frauen/Paare), Kompaktkurs am Wochenende (Frauen/Paare), Elternkurs für Paare und Frauen.

Kurse nach der Geburt: Rückbildungskurs mit Baby, Rückbildungskurs mit Kindern, Rückbildungskurs abends ohne Kinder, Rückbildung für Fortgeschrittene, Silhouettentraining, Spiel- und Bewegungskurs Babys, Babymassage.

Hebammen / Kurse

Zusätzliche Untersuchungen – sicher ist sicher

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass während der Schwangerschaft nur die unbedingt notwendigen Vorsorgemaßnahmen von den Krankenkassen übernommen werden. Es gibt jedoch viele sinnvolle Untersuchungen und Maßnahme (IGeL-Leistungen), die für Mutter und Kind wichtig sein können. So empfiehlt sich zum Beispiel eine Abklärung der Antikörper und des Immunstatus, die Bestimmung der Blutgruppe und des Rhesusfaktors und die Testung auf Infektionen während der Schwangerschaft. Verschiedene Infektionen während der Schwangerschaft laufen völlig symptomarm ab und können nur durch einen Test entdeckt werden.

Zusätzliche Untersuchungen

Lage und Anfahrt

Die Gemeinschaftspraxis FERA liegt mit eigenen Praxisräumen auf dem Gelände des Wenckebach-Klinikums (Vivantes) in Berlin-Tempelhof im Bezirk Schöneberg:

FERA: Geburtshilfe und allgemeine Frauenheilkunde
Telefon: 030 - 76 00 70 11

Der Haupteingang zum parkähnlichen Gelände des Klinikums liegt am Metzplatz (Wenckebachstraße).

U-Bahn Linie U6: Kaiserin-Augusta-Straße

Bus: 174, 184, 284

PKW: Aus Richtung Prenzlauer Berg, Mitte, Kreuzberg und Schöneberg ist die Praxis FERA mit dem Auto über den Tempelhofer Damm schnell erreichbar.

Parkplätze sind auf dem Klinikgelände vorhanden (erste 0,5 h kostenfrei).